Donnerstag, August 28

EXPLORE YOUR CITY: ROYALS & RICE RESTAURANT



Weiter geht es mit der "Explore your city"-Reihe! Heute möchte ich euch eine kulinarische Entdeckung zeigen, die ich vorige Wochen gemacht habe. Natürlich habe ich mich im Internet etwas schlau gemacht und nach besonders angesagten oder exotischen Restaurants geguckt. Gefunden habe ich das vietnamesische Restaurant royals&rice. Authentische asiatische Küche ist für mich immer eine Anlaufstelle, da ich die Zubereitung der frischen Produkte sehr schätze und die Zutaten gut vertrage.


Getrunken habe ich einen Grapefruit Mint Drink mit frischer Minze, Grapefruit, Traubenzucker und Soda. Der Geschmack war nicht überwältigend, eher eine leichte Limonade als ein richtiger "Drink". Dafür stimmig zum Essen und Konzept, außerdem war der Preis (wie auch bei den Speisen) vollkommen okay.

Als Vorspeise gab es dann Summer Rolls mit Avocado, Koriander, Curry-Limonenreis, Tofu, Guacamole, Salat, Möhren und einer Hoi-Sin Erdnuss Sesam Soße. Sehr lecker, vor allem mit der Soße, die ein geschmackliches Highlight war. ich möchte sogar sagen die besten Sommerrollen, die ich je gegessen habe.

As Hauptgericht habe ich Dau Dua Nam gewählt, frisches Gemüse und Hähnchenfleisch (wahlweise Tofu) in einer Zitronengras-Kokos-Soße. Unten im Schälchen befand sich der Reis, oben auf -wie man sieht- Salat. Ich mag diese Kombination aus pikantem warmen Essen mit frischem Salat in einer Schale sehr gerne. Die Angabe "leicht scharf" hat genau gepasst, das Essen war sehr aromatisch hat aber nicht im Mund gebrannt oder dergleichen. Ich habe jeden Bissen genossen und würde dieses Gericht jeder Zeit wieder bestellen, das steht fest.


Mein Freund hatte als Hauptgang das Hazelnut Cardamon Curry aus der Wochenkarte, das ebenfalls vorzüglich geschmeckt hat. Abends (ab 17 Uhr) sind die Gerichte 2-3€ teurer als Mittags und das Restaurant besonders gut besucht, wie wir feststellen konnten. Es lohnt sich definitiv einen Platz zu reservieren! Wir haben dies nicht gemacht und saßen deshalb in einer zwar etwas dunkleren, aber dafür nicht weniger gemütlichen Ecke, ich sage nur weiche Ledersofas.  Für die Fotos wäre einer der (nicht weniger gemütlichen) Plätze am Fenster aber zuträglich gewesen. ;)

Die Qualität  des Essen und die gelungene Auswahl an Gerichten sprechen für sich. Hat man einen schönen Platz ergattert und das warme, duftende Essen auf dem Tisch stehen möchte man am liebsten gar nicht mehr das Lokal verlassen, die Atmosphäre ist einfach gemütlich und die Kellnerinnen sympathisch und nicht aufdringlich.

Zu finden unter: royals&rice,  Frauenstraße 51-52 // 48142 Münster 

Dienstag, August 26

OUTFIT: WHITE AND BLUE HIPPIE BLOUSE



Glasses Ray Ban // tunika Oasap* // vest vintage // shorts Gina Tricot // bracelets Accessorize* // 
bag Görtz // boots DIY (tutorial here)

Entdeckt, bestellt, ewig gewartet und dann schließlich in die Arme und damit auch ins Herz geschlossen. So sieht die Kurzfassung der Geschichte um die Hippie Bluse, die ich heute trage, aus. Jetzt sehne ich noch ein paar warme Tage herbei, damit ich das gute Stück auch in sommerlichen Kombinationen wie dieser ausführen kann. Mit schwarzen Strümpfen oder langen Hosen geht es auch, aber ihr wisst schon, das richtige Feeling kommt eben nur mit Sonnenschein auf den Beinen auf. Dazu trage ich meine geliebten Boho-Boots, die irgendwie immer gehen und immer ein Hingucker sind. Demnächst möchte ich mir ein schwarzes Paar Boots in diesem Stil basteln. Das Material habe ich schon, nur die Schuhe fehlen mir noch. Und wenn das erste Laub dann liegt und die Wollstrümpfe rausgeholt werden, freue ich mich schon auf viele gemütliche Looks mit dem neuen Schuhwerk. 

Sonntag, August 24

BURT'S BEES LIP COLOURS BEAUTY REVIEW



Es ist wieder an der Zeit für ein bisschen Naturkosmetik Beautytalk. Nun ist es schon so einige Wochen…oder Monate *hust* her, dass ich das gesamte Lippenpflege und -Farben Sortiment von Burt's Bees beim Beautypress Event in Frankfurt kennen lernen durfte. Ich habe nicht schlecht gestaunt über die breite Auswahl an Produkten, die dort aufgebaut wurde und an der ich mich frei bedienen konnte. Insgesamt umfasst das Sortiment vier Lippenpflegeprodukte mit Farbabgabe, sowie zwei ohne zusätzliche Farbe, dafür mit verschiedenen Gerüchen oder ganz neutral. Natürlich ist das reine Geschmacksache, weshalb ich mich heute auf die getönten Produkte beschränke und auch hierbei eine Auswahl getroffen habe. Ich zeige euch also die drei Produktkategorien, welche ich am spannendsten finde. Los geht's!

 

LIP SHIMMER
- leuchtende Farben und perlmuttartiger Schimmer
- Hauptbestandteile: Sheabutter, Fruchtsamenöle und Pfefferminzöl
- Frischegefühl auf den Lippen
- erhältlich in elf Nuancen für jeweils 7,95€

Die Lip Schimmers von Burt's Bees sind meine Favoriten von den drei Produkten, die ich euch heute zeige. Die Farbabgabe ist perfekt für jeden Tag, kann gut unterwegs ohne Spiegel aufgetragen werden und gibt einem schönen Schimmer ohne zu glitzern. Außerdem sind die Stifte total handlich und praktisch für die Handtasche. Das enthaltene Pfefferminzöl macht sich beim Auftragen direkt, in Form eines Frischegefühls,  bemerkbar.  Diesen Geruch kennen die meisten, z.B. von Carmex und ähnlichen Lippenpflegeprodukten. Von den fünf gezeigten Nuancen sind "Apricot" und "Peony" meine Favoriten. Der Preis ist für eine Produktmenge von 2,55 g etwas happig, daher eher etwas, dass ich mir gönnen oder verschenken würde.



TINTED LIP BALM
- Lippenpflege mit einem Hauch von Farbe
- Hauptbestandteile: Bienenwachs, Sheabutter und pflanzliche Blumenwachse
- dezenter, süßlicher Geschmack
- erhältlich in neun Nuancen für jeweils 7,95€

Die Tinted Lip Balms sind mein zweiter Liebling von Burt's Bees. Die Textur ist sehr geschmeidigt und langanhaltend pflegend, genau wie bei den Lipschimmers, dafür ist kein Pfefferminzöl enthalten und der Geruch eher süß. Aber sehr zurückhaltend, ich möchte fast sagen nicht wahrnehmbar.  Bei diesem Produkt erhaltet ihr 4,3 g und eine ziemlich hübsche Hülse aus Pappe für 7,95€ , was ich angemessen finde. Die Farbabgabe ist dafür sehr gering, je nach Nuance und natürlicher Lippenfarbe kommt die Farbe zur Geltung oder auch nicht. Gerade die rötlichen Nuancen (z.B. "Hibiscus") machen einen schönen Erdbeermund. Hier würde ich also definitiv empfehlen bei den dunkleren Nuancen zu schauen.


LIP GLOSS
- intensiver Perlumttglanz mit feinem Schimmer
- Hauptbestandteile: Jojobaester und Pflanzliche Öle
- leichter, natürlicher Vanilleduft
- erhältlich in zwölf Nuancen für jeweils 11,95€

Kommen wir zum letzten Produkt und ihr ahnt es vielleicht schon durch die Positionierung an dritter Stelle, mein persönlicher Flop! Die Lipglosse haben in der Tube und teilweise auch auf dem Handrücken einen sehr feinen und schönen Schimmer. Diesen gleichmäßig auf die Lippen zu bekommen war mir aber praktisch unmöglich. Der Gloss lässt sich nicht gut verteilen und man streicht beim mehrmaligen Auftragen das Produkt von links nach rechts und schließlich wieder ab. Vielleicht liegt es an mir, vielleicht am Produkt, vielleicht an beidem. Sehr schade, aber keine Kaufempfehlung von mir…schon gar nicht für 11,95€.

Weitere Reviews zu diesen Produkten und Bilder weiterer Nuancen findet ihr hier:

Nadja, Missy, Andy Sparkles, Nana

Freitag, August 22

AMU: PURPLE & GOLD WITH CATRICE LIQUID METALS



    FACE 
  Avène Antirougeurs Jour Schützende Feuchtigkeitscreme
  LR Deluxe a miracle foundation "Nr 1"
  Maybelline Fit Me! Concealer "20"
  LR Deluxe Hollywood Powder "2A12"

    BROWS
  Anastasia Beverly Hills Dipbrow Pomade "Auburn"

    EYES
  Lime Crime Eyeshadow Helper
  NYX Jumbo Eyepecil "milk" 
  Stila "In the moment" Eyeshdow Palette
  Catrice Liquid Metal Eyeshadow "030 We are the champagnes"
  Catrice Liquid Metal Eyeshadow "050 We're are the inner purple"
  Sleek Dip-it eyeliner "gold"
  Essence liquid Ink eyeliner waterproof
  Catrice Glamour Doll Volume Mascara "black"

    LIPS
  Catrice Beautifying Lip Smoother "020 Apricot Cream"


Für den heutigen Look habe ich einige Produktneuheiten von Catrice ausprobiert, zusätzlich habe ich zu einigen altbekannten Schätzen wie der Stila "in the moment " Lidschattenpalette und dem Eyeshadow Helper von Lime Crime gegriffen. Die vier Catrice Produkte habe ich allerdings auch nicht ganz zufällig ausgesucht,  für mich sind die Beautifying Lip Smoother, die Liquid Metal Lidschatten und die Glamour Doll Volumen Mascara absolute Highlights aus dem neuen Sortiment, das sicher auch in euren dm bald einzieht, oder bereits eingezogen ist. Absolute Kaufempfehlung von mir für alle drei Produkte! Die Liquid Metal Lidschatten haben ein wunderschön sattes und intensives Finish, vor allem feucht aufgetragen und die Lip Smoother schummeln prima trockene und rissige Lippen (mit denen ich immer wieder zu kämpfen habe) weg. Perfekt für die Handtasche, weil man keinen Spiegel zum Auftragen braucht und die zarten Farben zu allem passen. Finde ich richtig gut. :) 

Mittwoch, August 20

EXPLORE YOUR CITY: MÜNSTER LIKE A TOURIST



Münster ist für mich keine ganz unbekannte Stadt und dennoch muss ich sie erste erkunden, was mir viel Spaß macht. Gestern stand deshalb ein bisschen Sightseeing auf dem Programm: Lambertikirche, Prinzipalmarkt, Friedenssaal, Rathaus, St. Paulus Dom, " Münster like a tourist". Die Altstadt ist wunderschön und die ganzen hübschen Cafés, Gebäude, Torbögen und das Kopfsteinpflaster machen einen Bummel durch die Stadt zu einem regelrechten Sonntagsspaziergang. Ich freue mich schon auf den Markt am Domplatz und darauf die anderen Teile des Stadtbereichs kennen zu lernen. Wenn ihr Tipps für nette Cafés, Restaurants oder ähnliches habt, bitte in den Kommentaren teilen, ich freue mich über jeden Hinweis! :) Im nächsten Teil dieser "Reihe" stelle ich euch meine erste kulinarische Entdeckung aus Münster vor, seid gespannt! 

Sonntag, August 17

NEUE SILIKONFREIE HAARPFLEGE VON HERBAL ESSENCES



Kennt ihr noch die Werbung? Die von früher? Mit den ekstatischen Frauen unter der Dusche? ;) Dann habt ihr ungefähr das Bild im Kopf, dass ich bislang von Herbal Essences hatte. Effekthaschisch, ein bisschen "over the top". Pflegewirkung? Keine Ahnung, aber definitiv gut duftend! Für mich eher uninteressant.

Jetzt kommt die Marke jedoch mit einem ganz neuen Konzept daher, dass mir auf den ersten Blick sehr zusagt. "Clearly Naked 0%" steht für 0% Silikone, Parabene und Farbstoffe. Hört sich wunderbar an, das schauen wir uns doch näher an, oder?


Die neue Produktrange umfasst drei Shampoos und eine Spülung, wobei wir bei der Spülung einen Punktabzug geben müssen, da sie eben schon Silikone enthält-schade! Hier frage ich mich warum man sich die Silikone nicht sparen oder die Spülung gleich weglassen konnte. Da ich sie damit also leider nicht testen kann (Stichwort Pflanzenhaarfarbe, mehr darüber in diesem Blogpost), widmen wir uns direkt den Shampoos.


Die drei Shampoos haben jeweils drei unterschiedliche sehr angenehme und nicht zu aufdringliche Düfte, die mir sehr gut gefallen und zum "natürlichen" Konzept passen: Weißer Tee und Minz-Extrakt für mehr Glanz, Kräuter und Minz-Extrakt für mehr Feuchtigkeit und Grapefruit plus Minz-Extrakt für mehr Volumen. Wer sich genauer für Inhaltsstoffen interessiert, wird bei Codecheck mit der ganzen Liste fündig. Das Ergebnis entspricht nicht wirklich dem Gefühl, welches der Produktname "clearly naked" prophezeit.

Was mir direkt aufgefallen ist, die Shampoos schäumen sehr gut und bilden einen besonders leichten, fluffigen Schaum, der sich gut wieder ausspülen lässt. Die Pflegewirkung zu beurteilen finde ich an dieser Stelle eher schwer, weil ich stets eine Spülung verwende und man nach 2-3 Anwendung keine glaubhafte Beurteilung abgeben kann. Ich bin nach der kurzen Testphase aber angetan und werde die drei Shampoos weiterhin benutzen. Mein Favorit ist aktuell das Feuchtigkeitshampoo, da meine Naturlocken hier nach am besten aussehen. Positiv hevorheben möchte ich außerdem den Verschluss, welcher sehr gut dichthählt und wunderbar Schweinereien im Koffer vorbeugt. Daumen hoch dafür!

Falls euer Interesse geweckt wurde, ihr aber noch unsicher seid, könnt ihr euch hier eine Gratis Probe bestellen.  Vielleicht kennt ihr die neuen Shampoos aber auch schon und könnt mir von euren Erfahrungen berichten?

Donnerstag, August 14

OUTFIT: ROMANTIC SUMMER LOOK


 
lace top Forever21 // pink shirt H&M // necklace Bijou Brigitte // pants Tally Weijl // loafer Blink by Bronx
 
Hier sind also die ersten Outfit-Bilder, die ich in Münster geschossen habe, ganz spontan und wie man sieht mit Selbstauslöser. Das Spitzenoberteil trage ich heute zum ersten Mal, ich habe es Anfang des Jahres in Paris gekauft und seitdem gerätselt, wie man es kombinieren könnte. Über ein Kleid? Als Beach-Look einfach zum Bikini? Heute habe ich es dann einfach vom Bügel genommen und drübergezogen, Punkt. Einer der Vorteile eines offenene Kleiderschranks, man hat stets alle Teile im Blick und verliert keines aus den Augen...oder in der hinteren Schrankecke. Die gibt es bei mir nämlich nicht mehr. Wie ihr auf Instagram schon sehen konntet, habe ich mich von meinem Schrank verabschiedet und ein selbstkonzipiertes offenes System gewählt. Vielleicht mache ich darüber noch einen Beitrag, hättet ihr daran Interesse?

Blog-Finden.de