Donnerstag, November 20

WIE WAHRE BLOGFREUNDSCHAFTEN ENTSTEHEN



"Der Sinn hinter der Bloggeraktion, die wir mit diesem Beitrag ins Leben rufen möchten ist, das wir Blogger alle zusammen an einem Strang ziehen, statt versuchen uns gegenseitig Konkurrenz zu machen." #konkurrenzlosbloggen

Als ich von der Aktion #konkurrenzlosbloggen von Nielu und Jill erfuhr, habe ich mich sofort angesprochen gefühlt. Nicht nur, dass ich bei der ersten Begegnung der beiden Mädels beim DM Markencamp vor gut einem Jahr dabei war, sondern sogar selbst mit meiner besten Bloggerfreundin. Deshalb möchte ich euch heute erzählen wie Lydia und ich uns kennen gelernt haben und was unsere Freundschaft ausmacht.


Vorweg: ich habe durch das Bloggen viele Leute kennen gelernt, durch viele Fassaden gesehen, in falsche Gesichter gesprochen und Enttäuschungen einstecken müssen. Von Bewunderung bis hin zu Verachtung habe ich jede mögliche Emotion durchlebt und gewiss auch jede einmal selbst ausgelöst. Die Menschen kommen, die Menschen gehen. Dazwischen stecken sie einem vielleicht noch ein Visitenkarte zu. Mit den wenigsten entsteht ein richtiger Kontakt. Die wenigsten haben echtes Interesse an dir als Person und die meisten gönnen dir das Schwarze unter dem Fingernagel nicht. So ist das in der Bloggerwelt, in Deutschland. Einen wahren Freund in dieser Gesellschaft zu finden gar nicht so leicht.

Ich kann euch gar nicht mehr genau sagen, wie diese eine Freundschaft begonnen hat. Zum ersten Mal getroffen haben wir uns beim "Let's be more than blogger let's be friends"-Treffen in Düsseldorf vor gut 2,5 Jahren. Von da an haben wir uns regelmäßig auf Events getroffen und dabei Stück für Stück immer mehr Übereinstimmungen gefunden. Das unumgängliche Verlangen nach Futter zu jeder Gelegenheit, die offene und ungespielte Art, der Spaß am Bloggen und der Fotografie aber auch nicht zu letzt der Realismus und Ernst, der im richtigen Moment und in richtiger Dosierung erforderlich ist.

In den letzten 2,5 Jahren haben wir Köln, Hamburg, Berlin, Düsseldorf und sämtlichen Ruhrpottstädte zusammen besucht, wir haben Fußball- & Bachelorabende gefeiert, in Hotels & auf der Couch übernachtet,   Z-Promis belächelt & C-Promis bewundert, die Fashionweek unsicher & uns über den Modezirkus lustig gemacht. Wir unterstützen uns in allen Blog Angelegenheiten, waren auf unzähligen Blogger Events, haben jede Menge neue Leute kennen gelernt und immer zusammen gehalten. Wenn die eine keinen Plan hat, weiß die andere wo's langgeht. Wenn die eine einen miesen Tag hat oder einfach nur aggro ist, hat die andere ein offenes Ohr. Wir haben es gerne ehrlich und geradeaus, mit Schauspieleinlagen und Zickengehabe können wir gar nichts anfangen, egal ob privat oder geschäftlich.




Teil dieser Aktion ist es aber nun nicht nur ein paar ehrliche Worte zum Thema Freundschaft zu finden, sondern die Freundschaft mit einem dm-Marken-Produkt zu vergleichen. Hier habe ich nicht lange suchen müssen, denn es gibt nur ein Produkt, das mir in den Kopf kommt, wenn ich an Zuverlässigkeit, Vertrauen und pure Wirkung ohne Schnick-Schnack denke.

Der BALEA Augen Make-up Entferner waterproof.

Ihr kennt dieses Produkt alle, das Verpackungsdesign des Produktes ist schnörkellos, informativ und nicht überheblich. Durch die transparent Hülle kann ich als Konsument direkt sehen, was ich bekomme. Genau diese Sachlichkeit und Offenheit ist es, die wir aneinander wichtig nehmen und schätzen. Das Produkt selbst ist außen ganz sanft, innerlich brodelt und schäumt es aber, wenn man es schüttelt. Und so stecken auch in uns kleine Vulkane, in denen es kocht und brodelt. Unsere Geduld ist in manchem Dingen einfach begrenzt....und so manchmal auch die Empathie. Aber keine Sorge, zur Explosion kommt es nur selten. ;) Genau wie beim Augen Make-up Entferner, ausgelaufen ist der mir noch nie. Im Stich gelassen hat er mich ebenfalls noch nie, er reinigt absolut gründlich. Dieser Verlass und das blinde Vertrauen sind es auch, die die Basis für unsere Freundschaft ausmachen. Bei Lydia weiß ich einfach, dass ich ihr vertrauen kann und dass alles gut klappt.



Wir haben gealbert, genörgel, getratscht, gelacht, uns geärgert, uns gewundert, uns gelangweilt, uns gierig auf Häppchen gestürzt, und nicht zuletzt uns zum Affen gemacht. Manchmal darf man sich selbst nicht zu ernst nehmen und manchmal müssen einem bestimmte Dingen einfach egal sein. Die Hauptsache ist, dass wir das alles gemeinsam machen. Cause that's what friends are for!

Dienstag, November 18

NYX REVIEW: SOFT MATTE LIPCREAM & BUTTER LIPSTICK



Heute möchte ich euch zwei tolle Lippenprodukte der amerikanischen Kosmetikmarke NYX vorstellen, die  mich auf dem Beautypress Event sehr angesprochen haben (kein Wunder bei der mädchenhaften und fotogenen Produkt-Präsentation).  Besonders beeindruckend ist die große Farbauswahl, die von Nude über Pink, Rot bis hin zu dunklen Berentönen alles bereithält, da kennt man von unseren heimischen Kosmetikmarken eher nicht. Da wird entweder lieber auf Nummer sicher gegangen mit einfachen Farben oder total daneben gegriffen. Ich sage nur Braun...oder grober Glitzer... Daher jetzt Vorhang auf für die "butter lipsticks" und die "soft matte lip creams":


 Sweet Tarte    //    Razzle    //     Fun Size    //    Snow Cap    //    Pops    //    Mary Janes

Die Butter Lipsticks von NYX sind richtige Überraschungskünstler. Unter einem Lippenprodukt mit dem Begriff "Butter" im Namen, stellen wir uns angenehm leichte, cremig-pflegende und getönte Lippenprodukte (siehe Clinique oder Astor) vor. Diese Eigenschaften besitzen auch die Stifte von NYX, hinzu kommt aber eine Farbintensität, die man so gar nicht erwartet hätte. Ich möchte fast schon von Farbbrillanz sprechen, weil die Pigmentieren nicht nur so schön ist, sondern auch der Glanz die Lippen gepflegt und perfektioniert aussehen lassen. Ich denke die Swatches bringen diese Eigenschaften sehr gut rüber. Gerade bei der tief-roten Nuance "Mary Janes" würde man einen Lippenstift und kein pflegendes Produkt erwarten. Wie die Farben im einzelnen auf den Lippen aussehen, führt Sarit sehr schön vor.

Die Butter Lipsticks enthalten jeweils 4,5g Produkt und werden voraussichtlich ab Anfang 2015 für rund 8€ in Deutschland erhältlich sein!



Prague    //    Addis Adaba    //    Antwerp    //    Ibiza    //    Amsterdam    //    Monte Carlo

Die Soft matte lip creams setzen in Sachen Farbintensität noch eins drauf. Sie sind wirklich hundertprozentig deckend und das im ersten Durchgang. Das Finish ist ein seidig-mattes (wie der Name schon erahnen lässt) und wurde vor allem im Drogeriebereich schon von so mancher Marke in Deutschland nachgeahmt (z.B. Manhattan). Und hier kommen wir auch schon zum Haken an der Sache: die guten Stücke sind bislang noch nicht in Deutschland erhältlich! Eine Bestellung über Ebay, Amazon & Co ist sicherlich ein Risiko, dass man eingehen kann, wenn man sich das Tragegefühl, die Pigmentierung und vor allem große Farbauswahl nicht entgehen lassen möchte! Den die gibt es so nicht im deutschen Drogeriebereich. Rund 6$ bezahlt man im Internet für 8ml Produkt. Auch hier verweise ich für Traumbilder auf Sarit. Die erhältliche Farbpalette beinhaltet übrigens auch tolle dunkle Töne!



Sonntag, November 16

HERBST OUTFIT MIT ROSÉGOLDENEM SCHMUCK



scarf Gerry Weber // necklace Mi Moneda* // pullover & pants Fashionclub* // boots Görtz

Unschwer zu erkennen gibt es heute ganz Münster-typische Fotos vom Prinzipalmarkt. Diese sind entstanden als mich meine liebe Lydia letztes Wochenende besucht hat. Was genau es damit auf sich hatte werdet ihr schon bald sehen! Mein Outfit für diesen Tag war sehr herbstlich und gemütlich-leger. Den Schal habe ich schon etwas länger, finde ihn zu dieser Jahreszeit aber einfach perfekt, da er schön warm ist aber nicht so schwer wie ein Strickschal. Dazu einen leichten Strickpullover und eine Jeans mit verschiedenen Details in einem komischen (aber schönen) Taupe-Braun-Ton. Highlight ist die Kette von Mi Moneda, die ich momentan in der Dauerschleife trage. Roségold ist jetzt also auch bei mir so richtig angekommen. Das Besondere an der Kette könnt ihr auf den ersten Blick gar nicht erkennen, der Anhänger lässt sich öffnen, sodass man das Motiv wechseln kann. Wenn ihr Lust habt, zeige ich euch das System und alle meine Module in einem extra Post. Schreibt mir in die Kommentare ob euch das interessieren würde! 

Freitag, November 14

MANN/FRAU: WEBSERIEN TIPP ZUM WOCHENENDE


Im Oktober habe ich euch zum ersten Mal auf die Webserie "MANN/FRAU" aufmerksam gemacht, die der Bayrische Rundfunk mit Christian Ulmen (als Produzent und Nebendarsteller!) umgesetzt hat. Mittlerweile sind alle 20 Folgen online und ich bin mehr und mehr angetan, von den komprimierten Lebensgeschichten der beiden Hauptakteure Lore und Mirko. Die 3-4 minütigen Videos sind gerade richtig um sie nebenher beim morgendlichen Müsli anzuschauen oder vor dem Schlafgehen um runterzukommen.

Naja....oder für Serienjunkies (wie mich), denen der Stoff ausgegangen ist oder die es sich nicht leisten können, schon wieder eine 40-Minuten Folge anzuschalten. Ist die erste Folge durch, wartet die nächste nur noch einen Klick entfernt oder nicht schlimmer: startet sich von selbst (böses Netflix!). Ihr wisst wovon ich spreche, richtig? Wer sich angesprochen fühlt, gelangt hier zur kompletten Playlist und hier zur Facebook Seite, auf der ihr übrigens einen amüsanten "Psychotest" zur Serie findet.



Inhaltlich dreht sich hier alles um das chaotische Leben (voller ungeschriebener Gesetze) der beiden Großstadtsingles Lore und Mirko. Ihre Wege treffen sich im Verlauf der Serien, was die Sache nicht weniger kompliziert macht, ihr könnt es euch denken. Hier wird auf Klischees rumgeritten, bis der Arzt kommt und ein Bild wohlgemerkt beider (!) Geschlechter manifestiert, das so hoffentlich nicht der Wahrheit entspricht. Lustig ist es dennoch. Unten könnt ihr euch direkt die erste Folge ansehen:



Guck ihr Webserien und wenn ja, habt ihr Empfehlungen für mich? Welche Seriengenres guckt ihr agenerell am liebsten? Immer raus mit dem guten Zeug! Ich freue mich über jeden Tipp, der mir das Wochenende versüßen könnte!


Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Mann/Frau entstanden. 

Donnerstag, November 13

GOLDEN AND SMOKEY LOOK WITH KIKO LUXURIOUS




FACE 
Avène Antirougeurs Jour Schützende Feuchtigkeitscreme
Kiko Skintone Corrector Primer "01 Green"
Alcina Cover Coat Concealer "010" 
Manhattan soft compact powder "03 Beige" 
Kiko Precious Illuminating Bronzer (LE)

BROWS 
Anastasia Beverly Hills Dipbrow Pomade "Auburn"

EYES 
Urban Decay Primer Potion 
Kiko Supreme Eyeshadow "03 exquiste jasper green" (LE)
Kiko Magnificent Highlighter (LE)
Kiko Sumptuous Kajal (LE)
Catrice liquid liner "welcome to las vegas" (LE)
Clinique high impact mascara 

LIPS 
Catrice  Beautifying lip smoother "020 apricot cream"

Vielleicht ist es euch schon aufgefallen, dass ich in letzter Zeit versuche meine Looks mit möglichst vielen neuen Produkten (aus LEs) zu schminken, damit ihr euch ein besseres Bild von davon machen könnt. Dieses Mal habe ich einige Produkte aus der aktuell erhältlichen Luxurious Collection von Kiko verwendet. Den Bronzer kann man -wie in der Review schon angesprochen- leider nur erahnen, da er wirklich sehr soft ist. Dafür könnt ihr besonders in der Nahaufnahme sehen wie schön intensiv und cremig der helle Kanalstift ist. Den Highlighterstift habe ich am Augeninnenwinkel und unter dem Brauenbogen aufgetragen, aber recht dezent. Am besten gefallen hat mir eindeutig der Lidschatten, welcher solo aufgetragen sheer, aber sehr schön schimmernd ist. Das Arbeiten damit hat richtig Spaß gemacht und das Ergebnis ist super für den Alltag finde ich. Als nächstes würde ich ihn gerne über einem dunklen Lidschatten oder dem NYX Jumbo Eyepencil in "black bean" testen. Stelle ich mir besonders schick für festliche Anlässe in der Weihnachtszeit vor. Aufgetragen habe ich ihn übrigens nah am Wimpernkranz mit dem beigelegten Applikator und dann mit einem synthetischen weich-gebundenem Pinsel ausgeblendet. 

Dienstag, November 11

REVIEW & GIVEAWAY: P2 GOLD & CROWN LIMITED EDITION


Pünktlich zur Jahresendzeit, hauen uns die Kosmetikfirmen wieder Gold, Glitzer, Rot und weiß der Kuckuck was noch alles weihnachtlich aussieht um die Ohren! Auch P2 erweckt mit der neuen "Gold &Crown" LE erste weihnachtliche Gefühle. Besonders die schillernde Gitterpalette fällt sofort ins Auge, genau wie die Verpackungen in ausgefallenen und durchaus gelungenem Metallic-Rot. Alles in allem also definitiv was fürs' Auge! Ob die Produkte auch etwas taugen? Teils teils! Schauen wir mal rein:


Queen for a day lip palette, 4,25€
Die Palette vereint fünf sehr cremige Lippenstifte mit einer leicht zähen Textur, die eine gute Haltbarkeit erahnen lässt. Das Farbspektrum umfasst verschiedene Abstufung eines klassischen eher kühlen Rottons. Die dunkelste Nuance, geht leicht in Richtung Beerenton und ist dabei am interessantesten. Insgesamt ein praktischer Wegbegleiter mit schöner Farbauswahl. Gefällt mir.




Glamour Sparkles Palette, 4,75€
Hier sehen wir das Herzstück der Kollektion, die Glitzer-Palette macht optisch richtig was her! Wer kann bei so viel Glitzer schon widerstehen? Leider erfüllt das Produkt nicht so ganz die Vorstellungen. Die Masse hat eine Gel-artige Konsistenz, welche viele viele grobe Glitzerpartikel enthält. Diese lassen sich leicht entnehmen, aber wiederum schlecht auf die Haut auftragen. Der Glitzer sieht aufgetragen sehr ungleichmäßig und eher nach Karneval, als nach funkelndem Highlight aus. Dafür ist die Farbauswahl sehr schön und für bestimmte Anlässe oder Parties sicher nicht ungeeignet. Ich bin sehr gespannt wie sich der Glitzer auf den Augenlidern verwenden lässt und werde das mal austesten!




Neo Baroque Eye shadow, 275€ 
Die Lidschatten wirken erst mal unspektakulär, haben aber eine schöne Pigmentieren (vor allem die dunklere Nuance). Den Champagnern finde ich eher beliebig, das Rotbraun aber sehr schön, damit könnte man gerade jetzt zur Herbstzeit schöne stimmungsvolle Looks schminken. Nicht bahnbrechend, aber okay!



Most gorgeous face trio, 3,95€
Dieses lustige Trio finde -offen gestanden- ich etwas kurios! In diesem Produkt sollen sich drei unterschiedliche Produkte verbergen: ein Concealer, ein Rouge und ein Highlighter. Die Kombination macht die Sache für mich so zweifelhaft, der Concealer direkt neben dem Rouge? Ich habe das gute Stück unangetastet gelassen, aber in meiner Vorstellung vermischen sich die beiden Farben und rauskommt eine Masse, die ich nicht mehr zum Abdecken nehmen würde. Vielleicht tue ich dieser Produktentwicklung auch Unrecht. Da der Concealer für mich sowieso etwas zu dunkel ist, würde ich diese Entscheidung gerne euch überlassen und zusammen mit einigen anderen Produkten der LE verlosen! Mehr Infos dazu unten!



Most-wanted eyebrow gel, 2,65€
Das Augenbrauen Gel mit extra feinem Bürstchen finde ich dafür umso spannender. Häufig sind die Bürstchen bei diesen Produkten viel zu groß, sodass man unter und über der Braue Produkt verteilt. 1. Verschwendung und 2. einfach ätzend! Vielversprechendes Produkt, die hellere Nuance ist für mich Rotshop leider zu aschig, weshalb auch dieses Produkt in die Verlosung wandern wird!



Pomp+Glimmer Mascara Top Coat, 3,45€
Es wird wieder glitzerig und zwar nicht von schlechten Eltern! Mascara-Topcoats sind gerade zu festlichen Anlässen eine tolle Möglichkeit dem Look noch mal das i-Tüpfelchen zu verpassen. Deshalb habe ich mich über dieses Produkt besonders gefreut. Nachdem die Glitzerpalette leider nicht 100% überzeugen konnte, bin ich von diesem Produkt sehr angetan! Der Glitzer lässt sich mit dem kugeligen Bürstchen super leicht verteilen und sieht dabei super cool aus! Tolle Sache, Kaufempfehlung! 



Rich+Royal Nail Polish & Glitter top coat, 2,25€ & 2,45€
Zu guter Letzt die Klassiker: roter Nagellack, goldener Nagellack und ein fröhlich-funkelnder Topcoat mit Glitzerfäden in Gold und Rosé. Beim goldenen Nagellack könnte man fast an ein strukturiertes Leder-Finish denken, auf dem Fläschchen ist allerdings die Rede von "Pearl-Finish". Bei dem Preis kann man nicht meckern, die Deckkraft ist nach 2 Schichten einwandfrei und die Trockungszeit nicht zu lange. Solide.


Kommen wir also zur Verlosung!
Gewinnen könnt ihr ein Set, dass die unten abgebildeten Produkte aus der LE enthält, die Sachen wurden teilweise geswatcht (Lidschatten, Nagellack) und sind ansonsten unangerührt (der Rest). Ich verschicke das Päckchen auf eigene Kosten und öffne das Gewinnspiel daher nur für Deutschland. (Sonst würden die Versandkosten auch nicht im Verhältnis zum Inhalt stehen).


Alles was ihr dafür tun müsst ist mir einen Kommentar zu hinterlassen, der nach Möglichkeit einen ganzen Satz und eure E-mail Adresse enthält. Toll wäre es, wenn ihr Leser meines Blogs wäret, ist aber kein Muss. Das Gewinnspiel geht eine Woche und ende am Dienstag den 18.11.14 um 20:00Uhr!

 Ansonsten freue ich mich auch über eure Erfahrungen mit den Produkten (vielleicht sogar mit der Glitzer-Palette?) und wünsche euch viel Glück für's Gewinnspiel

Sonntag, November 9

OUTFIT: DELICATE PLUS ROUGH EQUALS LOVE



necklace Nomination* // Cardigan Fashion Club* // belt Gina Tricot // jeans H&M // boots Buffalo*

Boots sind einfach mein Ding, deshalb habe ich mich beim Buffalo Event letzte Woche schließlich auch für das rotbraune Paar entschieden, ihr erinnert euch? Süßwasserperlen hingegen sind eigentlich nicht mein Ding. Dennoch habe ich mich beim Stöbern im Onlineshop von Nomination gerade in eine Perlenkette verliebt. Manchmal passieren verrückte Sachen und so kam es, dass ich das gute Stück wenige Wochen später im Briefkasten hatte, fleißige Instagram-Leser haben mein Glück schon bewundern können. Danke an dieser Stelle noch mal an Nomination Italy! Der Ganzkörper Spiegel holte ich auf den Boden der Tatsachen zurück und erinnerte mich daran, warum sich keine Perlen in meinem Schmuckkästchen befanden. Schwieriger als gedacht damit nicht 20 Jahre älter, bieder oder zumindest wie eine BWL-Studentin auszusehen. Nach einer gewissen Zeit der Ratlosigkeit entschied ich mich also ganz spontan für eine Kombination aus filigran und derb: Perlenkette und Boots! Warum auch nicht? Und was soll ich sagen, ich liebe diesen Stilmix. Die elegante und sehr feine Kette in Roségold passt farblich gut zum Rotbraun der Schuhe und wird durch das robuste Leder aufgelockert. Wie gefällt auch dieser Mix? Und wie würdet ihr die Perlenkette kombinieren? 

Blog-Finden.de